about-us-header

Über uns

Perfektion durch Leidenschaft

Willkommen bei Eddycam

Eine Handvoll engagierter, kompetenter Mitarbeiter und zwei hochspezialisierte Unternehmen

Unser Elchlederverarbeiter und -lieferant in Finnland sowie eine kleine bayerische Manufaktur, die handverlesene Rohstoffe und Komponenten nach unseren Vorgaben zu exklusiven Kameragurten verarbeitet.

EDDYCAM – that’s Edlef Wienen, too: an experienced photo merchant, enthusiastic photographer, recognized specialist for system cameras and grown up with the world of photography since early childhood. He not only gave the brand his name, but is also considered the inventor of the elk leather camera strap.

eddycam production

about-us-image-secondary

Die Idee hinter dem Gürtel

Inspiriert von exklusiven Taschen und modischen Accessoires aus Elchleder

Das Wissen um die Bedürfnisse anspruchsvollster Fotografen und die Leidenschaft für außergewöhnlich schöne, langlebige Naturprodukte motivierten Edlef Wienen, einen neuen, absolut zuverlässigen Kameragurt zu entwickeln. Inspiriert von exklusiven Taschen und modischen Accessoires aus Elchleder entschied sich Wienen, dieses hochwertige Naturmaterial auch für Kameragurte zu verwenden.

So entstand aus jahrzehntelanger Erfahrung, feinstem skandinavischem Elchleder, hochwertigen Komponenten made in Germany und mit viel Herzblut EDDYCAM: der einzigartig bequeme, robuste Kameragurt mit unverwechselbarer Optik – der qualitätsbewusste Fotograf begleitet Sie dabei dick und dünn. Ein Leben lang.

workshop-bg-2

Echte Leidenschaft für Ästhetik und Natur

Die Kunst des Handwerks

Die Entstehung unserer Elchledergürtel beginnt nicht erst mit der eigentlichen Produktion in Deutschland, sondern viel früher – irgendwo in der skandinavischen Nadelwaldzone. Denn hier leben die Elche, auf deren Leder die hohe Qualität von EDDYCAM basiert.

Das Elchleder wird in einer kleinen finnischen Gerberei gegerbt und gefärbt und anschließend zur Weiterverarbeitung an unsere Manufaktur in Bayern geschickt. Hier erfolgt das Zuschneiden, Kleben und Nähen sowie das Aufbringen der Komponenten – alles mit großer Sorgfalt und, wie es sich für ein exklusives Naturprodukt gehört, größtenteils in Handarbeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf Details kommt es an!

8-stufiger EDDYCAM-Workflow

workflow-image-1
Step 1
Lagerung und Sortierung

Die rohen Elchhäute werden zunächst in Salz oder durch Trocknen konserviert und in Kühlräumen gelagert. Hier findet die erste Qualitätskontrolle und Sortierung statt.

workflow-image-2
Weichen, Äschern und Entgraten

Beim Einweichen werden die Häute von Schmutz und Salz gereinigt. Beim Äschern lösen Schwefelverbindungen und Kalk das Haar und schließlich werden Gewebereste mechanisch von der Haut entfernt.

Step 2
workflow-image-3
Step 3
Teilt

Um ein gleichmäßig dickes Oberleder zu erhalten, wird es horizontal als Narbenspalt vom sogenannten Kernspalt und Fleischspalt getrennt.

workflow-image-4
Step 4
Beizen, Gerben und Neutralisieren

Durch das Pökeln werden die Häute für die eigentliche Gerbung vorbereitet. Die Gerbstoffe, meist Chromsalze in Elchfellen, dringen in die Haut ein, verwandeln sie in Leder und werden dann neutralisiert.

workflow-image-5
Welken, sortieren und falten

Das nasse Leder wird zunächst entwässert, nach einer weiteren Qualitätskontrolle erneut sortiert, beim Falten weiter in der Dicke egalisiert und von Unebenheiten befreit.

Step 5
workflow-image-6
Step 6
Färben, Füllen und Fetten

Je nach gewünschter Oberflächenoptik werden die Leder gefärbt und mit unterschiedlichen Farbstoffen gefüllt. Gezieltes Nachfetten macht das Leder weich.

workflow-image-7
Step 7
Trocknen und Stollen

Das Leder wird entweder im Vakuum, frei hängend oder in Trockenöfen auf ein Gestell gespannt getrocknet und anschließend mit Walkmaschinen weiter aufgeweicht.

workflow-image-8
Anpassen und prüfen

Nun erhält das Leder seine endgültige Farbe und Struktur. Durch eine spezielle Oberflächenbehandlung, mehrmaliges Färben, Bügeln oder Bügeln entsteht die gewünschte Optik. Nach einer abschließenden Qualitätskontrolle und Vermessung wird das Leder versendet.

Step 8
previous arrow
next arrow
Shadow
comfort

Kompfort

Elchleder ist ein hochwertiges Naturprodukt und zählt nicht nur zu den dicksten, sondern auch zu den feinsten Ledern der Welt. Seine unvergleichliche Elastizität erhält es durch die spezielle Verarbeitung in einer auf Elchleder spezialisierten finnischen Gerberei.

Die weiche, hautfreundliche Oberfläche, die ergonomische Form der Gurte, eine stufenlose Längenverstellung und die lösungsmittelfrei aufgeklebte Polsterung aus reinem Naturkautschuk sorgen dafür, dass EDDYCAM weder zieht noch drückt. Nicht im Nacken, nicht auf der Schulter – auch nicht nach stundenlangem Tragen.

Belastbarkeit

Seine extreme Widerstandsfähigkeit verdankt EDDYCAM vor allem der soliden Verarbeitung und der Widerstandsfähigkeit des Elchleders und aller anderen Produktkomponenten.

Ob mit Spezialfaden vernähte 5-fach Verbindungsbänder (mit einer Zugfestigkeit von 4700 N), bruchsichere Edelstahlschellen zur Längenanpassung oder Verbindungselemente aus robustem PP-Material – nur die gleichbleibend hohe Qualität aller Komponenten gewährleistet die enorme Belastbarkeit der Kameragurte. Und macht sie nahezu unverwüstlich – auch unter härtesten Klima- und Einsatzbedingungen. Darauf geben wir zwei Jahre Garantie.

individuality-about

Individualität

Jede EDDYCAM ist einzigartig. Denn jedes Stück Elchleder erzählt seine eigene Geschichte. Kleine Kratzer zeugen von vorangegangenen Verletzungen des Tieres, Druckstellen von Revierkämpfen und winzige Narben von Insektenstichen.
Und weil EDDYCAM für Individualisten mit ganz unterschiedlichen Vorlieben und Bedürfnissen entwickelt wurde, bieten wir die Gürtel in über 100 Designs an
in 6 Breiten, passend für alle Kameramodelle.

eddy cam about us

Denn für Kameragurte gibt es nichts Besseres

Elchleder

Elchleder ist das perfekte Leder für Kameragurte: bis zu 1,8-2,0 mm dick, extrem strapazierfähig und atmungsaktiv. Gleichzeitig unübertroffen weich und angenehm anschmiegsam und wärmend im direkten Kontakt mit der Haut. Das von uns verwendete Leder stammt ausschließlich aus Skandinavien, wo wilde Elche in begrenzter Anzahl streng kontrolliert gejagt werden, hauptsächlich wegen ihres Fleisches. Die Jagdsaison beginnt mit dem arktischen Winter, wenn die Haut der Tiere am dicksten ist. Unser finnischer Partner wählt nur die besten Häute für die Weiterverarbeitung aus.

Warenkorb